Die besten Tipps gegen trockene Haut mit Pickeln

Pickel treten im Zusammenhang mit trockener Haut oft auch noch im Erwachsenenalter auf. Ein leidiges Thema, vor allem weil die meisten von uns das Thema Pickel spätestens mit der Pubertät beendet haben wollten. Die gute Nachricht: Mit den richtigen Produkten und einer gesunden Lebensweise kann man gegensteuern. Wir nennen Tipps und Produkte, die beiden Hautproblemen entgegenwirken können.

Trockene und pickelige Haut - wie passt das zusammen?

Viele glauben, dass Unreinheiten nur bei öliger oder Mischhaut entstehen. Doch es gibt immer wieder Menschen, die unter trockener Haut und Pickel leiden. Weitere Hautprobleme wie Rötungen, Juckreiz oder Brennen sind unangenehme Begleiterscheinungen. Die Versuchung ist groß, sein Gesicht ständig anzufassen. Doch genau das ist ein großes Problem. Wer seine trockene Haut ständig berührt und kratzt, bringt Bakterien von den Händen ins Gesicht verletzt die Hautbarriere und muss mit Entzündungen rechnen. Ein weiteres Problem bei trockener Haut ist es, dass durch die schwache Hautbarriere schädliche Stoffe und Organismen wie Chemikalien und Bakterien in die Haut eindringen können. Dies führt zu weiteren Unreinheiten. Ein Teufelskreis.

Gesicht nicht ständig berühren

Der erste Tipp ist daher unabdingbar.: Lass dein Gesicht in Ruhe. Durch unnötiges Berühren des Gesichts werden Hautprobleme wie Trockenheit, Rötungen, Pickel und Rötungen nur weiter verschlimmert. Achte auch bei der Reinigung auf saubere Hände. Vorher Hände waschen.

Die richtige Hautpflege

Reinige dein Gesicht so reizarm wie möglich mit lauwarmem Wasser, um Hautrötungen zu ersparen. Bei Unreinheiten mit trockener Haut ist die milde Reinigung mit einem Cleansing Oil vorteilhaft. Cleansing Oil reinigt die Poren von Schmutz, Öl und Make-up ohne die Haut auszutrocknen. Die natürliche Feuchtigkeit der Haut wird bewahrt. Von Peelings solltest du eine kleine Auszeit nehmen, da diese die Haut mehr reizen können.

Sandawha Cleansing Oil

Sandawha Camellia Natural Mild Cleansing Oil

Trockene Haut mit Pickeln profitiert von Cremes mit reizarmen natürlichen Inhaltsstoffen. Die Floral Water Feuchtigkeitscreme von Sandawha enthält mit 41% Kamelien Extrakt und wertvollen pflanzlichen Ölen genau die richtige Mischung an feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Wirkstoffen. Durch die liposomale Formulierung der Feuchtigkeitscreme können Feuchtigkeit und Nährstoffe tief in die Haut eindringen und das Feuchtigkeitslevel der Haut verbessern. Deine Haut erneuert sich rund alle zwei bis fünf Wochen, daher stellt sich die Verbesserung oft nicht sofort ein.

Ultra Rich Hydrating Floral Water Cream

Sandawha Ultra Rich Hydrating Camellia Floral Water Cream

Schönheit kommt von innen

Für schöne, reine Haut ist nicht nur eine richtige Hautpflege, sondern auch eine gesunde Ernährungsweise wichtig. Achte darauf, mindestens 1,5 Liter am Tag zu trinken. Wasser und ungesüßte Tees sind dafür die beste Wahl. Vermeide süße Limonaden oder Alkohol. Alkohol kann der Haut Feuchtigkeit entziehen, wodurch trockene Stellen entstehen können. Außerdem greift der enthaltene Zucker das Kollagen an, der für eine gute Hautelastizität sorgt. Nimm dagegen umso mehr Omega-3-Fettsäuren zu dir, denn sie unterstützen schöne, reine Haut. Diese sind zahlreich in Fisch, Hülsenfrüchten und Nüssen enthalten. Auch Dermatologen empfehlen bei trockener Haut immer wieder Omega-3-Fettsäuren.

Ausreichend und richtig entspannen

Stress ist in unserer heutigen Leistungsgesellschaft oft ein Auslöser bei unreiner Haut. Wer sich denkt, dass ein abendliches Abschalten vor dem Fernseher genug als Entspannung reicht, liegt falsch. Denn laut einer Studie der Universität Mainz steigt sogar das Stressgefühl durch die Nutzung von Fernseher oder Computer. Ein Erholungseffekt zeigt sich also bei dieser Mediennutzung und in Zeiten von „second screen“ selten bis nie. Besser kannst du offline mit einem Buch oder im Home Spa abschalten.

Quellen:
L. Conrad: Beauty - Meine Schönheitsgeheimnisse, 2013 | Prof. Dr. Ingo Froböse: Die Beauty Fitness Formel, 2018 | L. Reinecke, T. Hartmann, A. Eden, The Guilty Couch Potato: The Role of Ego
Depletion in Reducing Recovery Through Media Use, Journal of Communication, 24. Juni 2014

Weiterlesen:

Zum BINU Shop 

Bestseller