Trockene Haut wird oft von Spannungsgefühlen und Trockenheitsfältchen begleitet. Sie reflektiert auch nicht das Licht auf die gleiche Weise wie eine gesündere Haut und kann älter wirken als sie ist. Bei sehr trockener Haut kommen Juckreiz, Rötungen und Ekzeme hinzu, die Anzeichen für Neurodermitis sein können. Trockene Haut sollte behutsam mit milden, feuchtigkeitsspendenden  Inhaltsstoffen gepflegt werden. Eine natürliche Gesichtspflege mit den richtigen Wirkstoffen lässt trockene Haut wieder strahlen.

Woran erkenne ich, dass ich trockene Haut habe?

  • Eher blasse Haut mit feinen Poren
  • Fett- und /oder feuchtigkeitsarm
  • Frühzeitige Faltenbildung
  • Spannungsgefühle nach dem Waschen

Pflegeroutine für trockene Haut

Durch den natürlichen geschmeidigen, elastischen Zustand der Haut kann der gesamte Körper vor Eindringlingen geschützt werden. Unabhängig davon, ob es sich um ein wetterbedingtes oder ein chronisches Problem handelt, ist trockene Haut weniger gesund und angreifbarer. Trockenheit und Feuchtigkeitsmangel sind oft Folge einer gestörten Barriere-Funktion. In Folge ist die Haut dehydriert, da sie zu viel Feuchtigkeit verliert. Den Fetthaushalt der Haut durch pflanzliche Öle auszugleichen, kann eine sinnvolle Maßnahme sein. Sie dämmen den Feuchtigkeitsverlust ein ohne die Haut abzudichten. Hier kann man schon mit einem Reinigungsprodukt starten, dass rückfettend wirkt. BINU Seifen sind leicht überfettet, d.h. die Öle sind nicht alle komplett verseift. Das enthaltene native Olivenöl eignet sich hervorragend für die Pflege trockener Haut. Es hinterlässt einen leichten Film und wird erst nach und nach von der Haut aufgenommen.

Natives Kokosöl, Sheabutter und Sonnenblumenöl sind weitere Basisöle von BINU Gesichtsseifen. Feuchtigkeitsspender, wie Glycerin und Hyaluron, helfen der Haut zusätzlich, Feuchtigkeit besser zu speichern. Glycerin gilt als besonders gut verträglich. Der Zuckeralkohol ist feuchtigkeitsbindend und barriereschützend. Glycerin entsteht bei der Seifenherstellung. Wir lassen das entstandene Glycerin als hautpflegendes Mittel in unseren Seifen. In der konventionellen Seifenherstellung oder bei Aleppo Seife wird das Glycerin den Seifen im Prozess wieder entzogen und anderen Produkten, wie Cremes zugeführt.

Für die weitere Pflege empfehlen wir bei trockener Haut die koreanische Layering-Methode, d.h. mehrere leichte Schichten Kosmetik aufzutragen. Nach der Reinigung wirkt der Sandawha Oil Mist tonisierend, wobei die Öl-Phase des Feuchtigkeitssprays aus Kameliensamenöl feuchtigkeitsbewahrend auf die Haut wirkt. Aus der gleichen Linie von Sandawha kannst du anschließend das Oil Serum und die Floral Water Cream, die Hyaluron enthält, verwenden. Die Serie ist reich an Antioxidantien und auf die Bedürfnisse trockener, dehydrierter und empfindlicher Haut zugeschnitten. Besonders bei trockener Heizungsluft im Winter kann man den Oil Mist immer wieder bei Bedarf aufsprühen. Das enthaltene Vitamin B3 (Niacinamide) bewahrt die Feuchtigkeit der Haut, indem es die Haut bei der Bildung von Cholesterolen und Ceramiden unterstützt.

Seife für trockene Haut

Unsere BINU Calendula Gesichtsseife ist auf die Bedürfnisse trockener Haut zugeschnitten. Der leicht basische pH-Wert sorgt außerdem dafür, dass die Haut angeregt wird, selbst wieder aktiv zu werden und in Balance zu kommen. Calendula Facial Soap reinigt trockene Haut rückfettend und pflegt sie gleichzeitig mit hochwertigen antibakteriellen Inhaltsstoffen, wie Hinoki Wasser und ätherisches Lavendelöl. Die namensgebende Ringelblume ist eine bewährte Heilpflanze und kann Rötungen trockener Haut beim Heilen helfen. Ziegenmilch hat einen hohen Gehalt an den Vitaminen A, C, B1 und D, sowie den Mineralien Calcium, Zink und Kalium. Wer auf tierische Inhaltsstoffe verzichten möchte, für den ist die vegane Red Ginseng Seife ohne Duftstoffe bestens geeignet.

Da BINU Stückseifen aufgrund ihres pH-Wertes selbstkonservierend sind, müssen keine potenziell hautreizenden Konservierungsstoffe verwendet werden. So können auch Menschen mit Problemhaut, wie Neurodermitis, die Seife gut vertragen. Unsere Kundin Nathalie sagt über die Calendula Facial Soap: Meine Haut ist sehr sensibel – trocken und oft leider ein bisschen "zickig" somit ich vertrage viele Reinigungen nicht. Nachdem sich meine Haut an die Calendula Seife gewöhnt hatte, ist sie seitdem weniger trocken, neigt weniger zu Röttungen und der Teint ist ebenmäßiger. Der sanfte Duft erfrischt und duftet nach "sauber", und ganz genau so fühlt sich auch die Haut nach jeder Reinigung an - sauber, aber ohne zu spannen! Bei trockner & sensible Haut würde ich empfehlen nach jeder Reinigung einen erfrischenden Toner und eine pflegende Gesichtspflege zu verwenden. Ich kann diese Seife wirklich jedem (mit sensibler Haut) ans Herz legen“. Mehr Reviews findest du auf den jeweiligen Produktseiten im Onlineshop.

→ Zum Shop 

Trockene Haut und Pickel

Pickel können viele Ursachen haben. Eine brüchige, trockene Hautbarriere kann natürlich ein Grund sein, aber auch falsche Pflege, hormonelle Belastungen und bestimmte Lebensmittel sind Ursachen. Wir haben unsere Lifestyle-Tipps für trockene unreine Haut hier zusammengetragen: Was tun bei trockener UND unreiner Haut?

Zum Hauttest