Plastikfrei rasieren mit Seife - So einfach geht's

Das plastikfreie Rasieren ist im Trend. Wie in alten Zeiten rasiert man sich wieder mit Rasierklinge und Seife. Und das ist auch gut so, denn die nachhaltige Rasur bietet viele Vorteile für dich. Seife hält viel länger als ein Rasierschaum und wer sich einmal den nachhaltigen Rasierer aus Edelstahl anschafft und gut pflegt, hat Ewigkeiten etwas von ihm. Wir verraten dir im Beitrag, wie du dich plastikfrei rasieren kannst.

Pink Tax

Wusstest du, dass Frauen oft für Kosmetikprodukte mehr zahlen als Männer? Den Aufschlag nennt man "Pink Tax", welcher bis zu 100 Prozent betragen kann. Wenn du das nächste Mal in deiner Drogerie deines Vertrauens bist, vergleiche beispielsweise die Preise der Kosmetikprodukte für Männer und Frauen.

Bei Rasierhobeln haben wir noch keine Pink Tax erkannt, da die Zero Waste Produkte unisex sind. Auch wir bei BINU erheben keine Pink Tax, da wir uns gegen geschlechtsspezifische Preisdifferenzierungen positionieren.

Rasierhobel

Den Rasierhobel für eine plastikfreie Rasur gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie alle verbindet jedoch die selbst eingesetzte Klinge, die kostengünstig in Drogerien erhältlich ist. Wir empfehlen für den Anfang einen traditionellen Rasierhobel mit geschlossenem Kamm. Wer sich sehr unsicher ist, kann sich die amerikanische Version, den Leaf Shave, ansehen. Der nachhaltige Mehrklingen-Rasierer aus Metall hat im Gegensatz zu der traditionellen Version ein Gelenkkopf, wodurch die plastikfreie Rasur noch einfacher gelingt.

plastikfrei rasieren - So einfach geht es

Für den Rasierhobel gibt es keine spezielle Anwendungstechnik. Bei einem traditionellen Rasierhobel solltest du allerdings auf einen etwas schrägen Winkel achten, damit du die Härchen erwischst. Nach der Rasur kannst du den Rasierhobel unter klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Idealerweise schraubst du ihn dafür auseinander, was nur wenige Sekunden dauert. Die Klingen solltest du nach Gefühl wechseln. Sobald er nicht mehr gut rasiert, ist es Zeit für einen Klingenwechsel.

Tipp: Unser Händler Manufactum bietet eine große Auswahl an Rasierzubehör und Produkte zur Rasur an.

Seife

Rasierschaum aus der Dose ist zwar schön dicht, doch für die Umwelt und deine Haut meistens mehr als bedenklich. Feste Seifen ermöglichen ebenfalls einen angenehmen feinen Schaum für das plastikfreie Rasieren. Dafür die Seife ganz einfach mit unter die Dusche nehmen, unter Wasser aufschäumen und auf die Rasierstelle auftragen. 

Für die nachhaltige Rasur eignen sich die veganen Stückseifen Bamboo Charcoal und Red Ginseng. Gleich drei natürliche Inhaltsstoffe wirken bei der schwarzen Bamboo Charcoal Seife antibakteriell: Bambus Holzessig, Aktivkohle aus Bambus und Hinoki Wasser. Natives Kokosöl, Olivenöl und Sheabutter beugen dem Austrocknen der Haut vor. So vermeidest du rote, trockene Stellen nach dem Rasieren.

Vegane Seife zum plastikfreien Rasieren

BINU Bamboo Charcoal Soap

Tipp: Für unterwegs oder zum Testen sind unsere BINU Minis perfekt, die drei Seifenwürfel à 10g enthalten. Die Seifenstückchen kannst du multifunktional neben dem Rasieren auch als Gesichts-, Körper- und Haarseife einsetzen, wodurch du eine Menge Verpackungsmüll sparst. 

Weiterlesen:

Zum BINU Shop

Bestseller