Team BINU // Namis Beauty Routine


Namis Beauty Routine

Wir werden oft gefragt, welche Naturkosmetikmarken wir empfehlen können und danach, wie unsere eigene Pflegeroutine aussieht. Deswegen haben wir unsere täglichen Beauty Routinen einmal zusammengefasst.

Was ist bei dir das erste Beauty Ritual am Tag?

Als erstes trinke ich ein Glas Wasser – gern auch mit ein bisschen Salz. Beim Schlafen verliert der Körper Feuchtigkeit. Da ich sehr trockene Haut habe, ist es mir wichtig, die Haut auch von Innen mit Wasser zu versorgen. Das Salz kurbelt morgens meinen Kreislauf an.

Wie pflegst du deine Haut morgens?

Ich bin ein großer Fan von Kosmetik-Diäten, verwende also möglichst wenige Produkte. Griffbereit am Waschbecken liegt eine BINU Calendula Seife und in der Dusche meine geliebte Bambus Seife. Morgens wasche ich mir das Gesicht und den Körper mit der Bambus Seife. Das enthaltene Bambusblatt-Pulver hat einen leichten Peeling-Effekt, wenn ich mir den Körper direkt mit der Seife einseife. Für das Gesicht schäume ich die Seife auf und reinige so mit dem Schaum ganz sanft meine Haut. Seit einigen Monaten nutze ich den wunderbaren Deep Rich Toner von Whamisa. Zur Abwechslung habe ich auch den Hyaluron Bloom Toner von Lovely Day. Beides klopfe ich ein. Der letzte Schritt ist meine Rich Camellia Floral Water Cream von SanDaWha. Die Creme ist keine klassische Water Creme. Sie enthält auch genug Ölanteil, sodass meine trockene Haut den ganzen Tag durchgefeuchtet bleibt. Außerdem liebe ich die reichhaltige Konsistenz. Für den Körper habe ich gerade die Körperlotion von i+m verbraucht, die ich nur empfehlen kann.

Welche Make-up Produkte benutzt du für einen natürlichen Look?

An normalen Wochentagen trage ich kein Make-up. Sonst nutze ich die Foundation von Nui, einen Augenbrauenstift von einer koreanischen Marke Innisfree und den Lippenstift von UndGretel.

Was ist dir in der Hautpflege besonders wichtig? 

Die Abendroutine! Auch wenn man es nicht direkt sieht, setzen sich Feinstaub und Schmutz über den Tag auf der Haut ab. Man trägt schließlich keine Bekleidung auf dem Gesicht und die Gesichtshaut ist Schadstoffen schutzlos ausgesetzt. Von Klein auf hat meine Mutter immer wieder betont, wie wichtig es ist, sich am Abend vor dem Schlafengehen die Haut gründlich zu reinigen. Vor allem, weil ich immer in einer Großstadt gelebt habe. Die Haut ist in der Nacht am aktivsten. Wenn die Haut sich nicht mit den freien Radikalen auf der Haut beschäftigen muss, kann sie sich regenerieren und vom oxidativen Stress erholen.

Meine Morgenroutine ist nicht viel anders. Ich wasche mir das Gesicht mit dem milden Schaum der Calendula Seife. Einmal die Woche – meistens Sonntag – verwende ich die Wash-Off Gesichtsmaske von SanDaWha mit Kamelienblüten nach der Reinigung. Sie versorgt meine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit. Anschließend verwende ich ein paar Tropfen Kameliensamenöl von SanDaWha.

Was empfiehlst du für die Haut ab 30?

Das Wichtigste, was ich gelernt habe, ist, dass Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen bei Naturkosmetikprodukten häufiger vorkommen können als bei konventioneller Kosmetik. Allerdings heißen diese Reaktionen nicht, dass die Produkte eine schlechte Qualität haben. Es gibt viele mögliche Gründe, wie z.B. bisher unbekannte Allergien gegen bestimmte Pflanzenarten (z.B. Nüsse oder Pollen). Daher muss man Naturprodukte erst einmal testen um das Richtige für sich zu finden. Manchmal ist die Haut auch einfach nicht auf eine geballte Ladung Natur vorbereitet. Langfristig lohnt sich die Suche und das Ausprobieren, da Naturkosmetik sehr gut für die Haut ist. Es macht ja schließlich auch viel Spaß neue Produkte zu testen. Wir bieten im Online Shop daher Tester an.

Welche Haarpflegeprodukte dürfen bei dir nicht fehlen?

Meine Haare verlieren schnell an Volumen und tendieren zur Trockenheit. Es fehlt ihnen meist trotz meiner koreanischen Gene an Glanz. Momentan bin ich bei der Umstellung von Flüssigshampoo auf Haarseife in Kombination mit einer sauren Rinse. Also verwende ich meine Bambus Seife in der Dusche für das Gesicht, den Körper und mittlerweile auch für das Haar. Ich bin aber noch dabei zu experimentieren, welches saure Spülungsrezept mir am besten gefällt. Ich kenne eigentlich nur die Essigspülung von meiner Mutter. Bei ihr zu Hause steht immer eine Flasche Essig in der Dusche. Ich persönlich mag den Geruch von Essig nicht. Daher habe ich mir einen Zitronensaft gekauft und verdünne ihn stark mit Wasser. Es klappt ganz gut, ich habe endlich voluminöses Haar über den Tag! Auch meine Kopfhaut freut sich. Zusätzlich nutze ich das Haarserum von Lovely Day. Das Serum ist reichhaltig, fettet nicht zu stark und hat einen sehr frischen Duft.

Welche Produkte dürfen bei einer Reise nicht fehlen?

Es ist immer wieder eine Herausforderung Pflegeprodukte zu transportieren – vor allem, wenn man nur mit Handgepäck unterwegs ist. Ich versuche so wenig wie möglich an flüssigen Produkten mitzunehmen. Es klappt sehr gut mit den BINU Minis. Für eine Woche reicht mir ein Würfel Seife für das Gesicht und den Körper zusammen. Für mein Haar nehme ich entweder unsere Seife oder das Pulver Shampoo von Plaine. Ich persönlich habe pro Haarwäsche die Hälfte des Tütchens verwendet und ganz ohne Spülung. Meine Gesichtspflegeprodukte habe ich mir in kleinen Reisetiegeln abgefüllt.

BINU Minis

Wie sorgst du für schöne Haut von Innen?

Viel Schlaf und Wasser. Neuerdings gesunde Smoothies, wie z.B. ein Smoothie mit Babyspinat, Banane, Orange und Kokoswasser.

Mit welchen Beauty Ritualen ergänzt du ab und zu die alltägliche Pflege?

Auf jeden Fall Baden! Badewanne, Bienenwachskerzen und klassische Musik oder Netflix. Der Weleda Lavendel Badezusatz duftet sehr angenehm und wirkt beruhigend. Einmal im Monat gönne ich mir das koreanische Ganzkörper-Peeling Ritual und schrubbe mir den Körper mit einem Peeling-Tuch aus Korea ab. Ich bin mit dem Ganzkörper-Peeling in öffentlichen Bädern in Korea aufgewachsen. Daher kann ich einfach nicht darauf verzichten. Ich fühle mich danach komplett gereinigt und wie neu geboren.

Hier geht es zum BINU Online Shop.

Hier geht's zu Katharinas Beauty Routine.