Aleppo Seife vs. BINU Seife

Vorab sei gesagt, damit wir uns nicht falsch verstehen: Wir sind im gleichen Team mit der Aleppo Seife – dem Team Stückseife. Das heißt in beiden Fällen natürliche Inhaltsstoffe, pflanzliche Öle, ergiebige Produkte und weniger Verpackungsmüll. Es handelt sich allerdings grundsätzlich um einen ganz anderen Typ Seife, den wir euch einmal genauer vorstellen möchten:

Aleppo Seife – eine Kernseife

Die Herstellungsweise von klassischer Aleppo Seife hat sich über Jahrhunderte wenig verändert. Hauptbestandteile von klassischer Aleppo Seife sind Olivenöl und Lorbeeröl. Für die Gesichtsreinigung eignet sich Aleppo Seife unserer Meinung nach aber nur sehr bedingt, da es sich um eine Kernseife handelt. Bei über 200 Grad Celsius wird Aleppo Seife gesiedet. In einem mehrere Tage dauernden Prozess wird die Seife ausgesalzen und schließlich von Glycerin und sekundären Pflanzenstoffen „getrennt“, d.h. ausgesiebt. Durch diesen Prozess wird sie zu einer Kernseife. Diese ist konzentrierter und büßt damit viel ihrer hautschonenden Wirkung ein. Allerdings ist Aleppo Seife durch das „Aussalzen“ fast unbegrenzt lange haltbar.

BINU Seife – Naturseife mit Glycerin

Bei BINU Seifen handelt es sich um Naturseifen, die im Kaltverfahren mit rein natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden. Pflanzliche Öle werden ohne Hinzufügen von Hitze mit einer Lauge vermischt (Kaltverfahren). Die Lauge wird im Prozess „verseift“ und ist nach Trocknungszeit nicht mehr vorhanden. Das bei der Seifenherstellung entstandene Glycerin bleibt in unseren BINU Seifen erhalten. Glycerin ist ein wichtiger hauteigener Zuckeralkohol, der feuchtigkeitsbindend und barriereschützend wirkt. Gleichzeitig fördert er die Hautelastizität. Glycerin spielt eine wichtige Rolle bei der Feuchtigkeitsregulierung der Haut, an der auch Salze, Harnstoff, Aminosäuren und andere Stoffe beteiligt sind. Glycerin gilt in der Hautpflege als besonders gut verträglich und ist daher das entscheidende Extra in puncto Hautfeuchtigkeit gegenüber der Aleppo Seife. Mehr über den genauen Produktionsprozess unserer BINU Seifen kannst du hier nachlesen.

Vergleich BINU Seife und Aleppo Seife

BINU Seife – Überfettung

Ein weiterer Vorteil von BINU Seifen gegenüber Aleppo Seifen ist deren leichte Überfettung, das heißt dass ein pflegender, nicht verseifter Restgehalt an Ölen in den Seifen enthalten ist. Natives Kokosöl, Olivenöl und Sonnenblumenöl bieten bei unserer Naturseife einen schönen pflegenden Mix aus Ölsäure, Laurinsäure, Linolsäure.

Hier die Unterschiede zwischen Aleppo- und BINU Seife im Überblick:

 

BINU Seife

Aleppo Seife

Art

Naturseife

Kernseife

Typische Inhaltsstoffe

Hinoki Wasser, Kokosöl, Olivenöl, Sonnenblumenöl

Wasser, Olivenöl, Lorbeeröl

Verfahren

Kaltverfahren ohne Hinzufügen von Hitze

Seifensieden bei ca. 200 °C

Glycerin

entsteht und bleibt erhalten

entsteht und wird entzogen

Überfettung

ja

wenig bis gar nicht

Empfehlung für

Gesicht, Körper

Hände, Haushalt

 

Mehr Informationen zu unseren BINU Seifen für die Gesichtspflege findest du hier.

 

Zum BINU Naturseifen Shop.

Bestseller